Die süditalienische Rotwein-Rebsorte, Nero d'Avola, Calabrese oder Calabrese Nero, die zu den vielversprechendsten Italiens gehört ist eine spätreifende, kleinbeerige Sorte und eignet sich dank ihrer relativ dicken Beerenschale zur Erzeugung tanninbetonter, alterungsfähiger Weine und wird häufig mit anderen einheimischen oder internationalen Rebsorten verschnitten. Trotz ihres Synonyms Calabrese wird die Sorte in der Region Kalabrien kaum kultiviert. Önologen vermuten, dass sie griechischen Ursprungs ist.
Mezzogiorno Nero d'Avola 2009 - rosso
Land:
Region:
Winzer/Abfüller:
Anbau:
Jahrgang:
Alkoholgehalt:
Inhalt je Flasche:

Italien
Apulien
Riegel
EG-Bio
2009
13,5% Vol.
0,75 Liter

Jetzt mal im Ernst: Einen so tollen Wein für so wenig Geld; das sollte eine "Sünde" wert sein (selbst wir "Asketen" können kaum die Finger davon lassen!) .